FESTIVAL L*ABORE 2018

(Line-Up und Bandinfos werden in Kürze vervollständigt)

F R E I T A G:

19.00 the Ladies Home Journal

20.00 Aua Aua

21.00 Häxxan

22.00 Soft Grid

23.00 Zulu Zulu

00.00 Lingua Nada

01.00 AK/DK

02.00 Micro Disco Special : Kaspar Müller

S A M S T A G:

14.00 Nico Rivers & The Black Grass

15.00 Bummelkasten

16.00 Nunofyrbeeswax

17.30 Lonski & Classen

18.30 A Tale Of Golden Keys

19.30 Doc Flippers

20.30 Pastor Leumund

22.00 Gewalt

23.00 Pretty Lightning

24.00 Schnellertollermeier

01.00 Penya

02.00 Micro Disco Special : Agi Naju

 


Radio L*abore

Zum vorab reinhören gibt es hier das Radio L*abore


Die Bands 2018 unter der Lupe

 

Schnellertollermeier

Schnellertollermeier spielen kompromisslose Musik zwischen moderner Komposition, Minimal-Music, Psychedelic und brachialer Rockmusik, zersägen jegliche Genre-Grenzen mit instrumentaler Wucht und spielen mit Bedacht das Herz gegen den Verstand aus.


AK/DK

1 selbstgebauter Modularsynth und 2 Herren an 2 Drumsets die vermeintlich ganz nebenbei unzählige Effekte bedienen, können nur unglaublich sein. Stimmt. Und noch unglaublicher ist, das sie bei uns Ihren ersten Gig in Germoney spielen. Wir fühlen uns höchst geehrt!


Penya

Der Multiinstrumentalist Magnus PI, inspiriert von unzähligen Reisen, vereint in London zusammen mit Lilli Elina, Jim le M und Viva Msimang eine Afro – Cubanische Forschungsgruppe. Elektronisch basierte Percussion lotet mit Stilmitteln des Dub und Cumbia bisher unbeschrittene Wege aus. Genre: Ausflug mit Tropenhut und Fernglas!


Pastor Leumund

Pastor Leumund alongside Doktor Telefonmann

Konzentriert euch ! Zwischen Apokalypse und Wischtelefon. Auf dieses Feuerwerk der knallbunten Schwarzmalerei, das man sich nicht nebenbei anhören kann.

Und entscheidet selbst, ob Ihr lieber tanzen, lachen, heulen oder angewidert gehen wollt!


Lingua Nada

Laut, noisy und komplex missbrauchen Sie Gitarrenpedale und Effekte um Ihnen tausende an frischen Sounds zu entlocken. Lingua Nada erschaffen so einen elektrisierenden Mix zwischen Garage, Mathrock, Shoegaze, Post-hardcore und Pop, der bei einer unglaublichen Lautstärke und mit einer wilden Bühnenpräsenz erst richtig Fahrt aufnimmt um nicht mehr loszulassen.


AUA AUA

…sind wie eine Packung zuhause vergessener Beruhigungspillen. Fahrstuhlmusik für Klaustrophobiker. Die perfekte Kapelle zur Einweihung Ihres neuen Zerspanungswerks. Also ich finde, irgendwo hab ich das schonmal gehört. Also ich finde, irgendwas ist anders. Hauptsache alle finden immer alles irgendwie. Stosst dazu. Wir schaffen das.


Gewalt

sind: DM1, Yelka Wehmeier, Helen Henfling, Patrick Wagner. Und spielen in dieser Besetzung intensiven, düsteren, klaustrophobischen und vor allem ehrlichen Noiserock. Frei nach Depeche Mode: Enjoy the Violence!


A Tale Of Golden Keys

….. schreiben melancholische Gitarrenpop-Songs mit den richtigen Ecken und Kanten.


Zulu Zulu

Wie klingt denn Mallorca derzeit? Und haben die Insulaner überhaupt einen Klang neben den bekannten deutschen Exilanten?

Stellt Euch vor, Ihr fahrt zur See und landet auf einer Insel, die Euch musikalisch völlig unbekannt ist. Auf dieser Insel findet Ihr dann so etwas wie Zulu Zulu……

Nachdem wir diesen Fund verarbeitet hatten, gab es für uns keinen Grund mehr, diese 3 liebenswerten Weirdos nicht zum Labore einzuschippern… Ein Schiff wird kommen.


Häxxan

aus Tel Aviv spielen (un)gepflegten GaragePsychPunk.


Pretty Lightning

Nachdem uns Yagow letztes Jahr einen dicken psychedelischen Tanzstock in den Allerwertesten gesteckt haben, kommen wir dieser Jahr leider nicht drumrum eine weitere Perle aus der Saarbrückener Küche einzuladen.
Deltablues, Kraut, Drone, Psychedelic, das geht doch nicht in der Summe! Dachten wir auch….


Lonski & Classen


Bummelkasten

 


Doc Flippers

Machen irgendwas zwischen Psych-Surf, Slo-Garage und Beefheartesquem Schlager.Sie sind die Blut spuckenden brutalen Bukowskis auf der Bühne und Deine vorlauten Freunde auf der Straße…


Nunofyrbeeswax

Werden auf einer unserer musikalischen Wanderbaustellen zu erleben sein…. Dj Vomit und Muck bilden dieses 2016 gegründete Duo, das Euch minimalistisch rohe Popsongs zur Ohrenentschmalzung serviert.


Soft Grid

Theresa und Jana sind seit einigen Jahren wunderbare und gern gesehene Gäste auf unseren Bühnen, ob auf Patrouille oder im Goldenen Disko Schiff. Im Moment sind sie mit Christian Hohenbild an den Drums als weiches Raster zu erleben. Und klingen diesmal wie? Da fehlen uns leider die Raster!


Agi Naju

ist ein Liveproject des Erlanger Grenzenverschiebers Aukha. Er macht experimentelle Electronica bis Clubmusik und hat Wurzeln in circuit bending, 8bit & chiptune music. Ein einmaliges Hörerlebniss. Versprochen! Am Samstag nach Bühnenschluss in der Micrödiscö. Wenn Ihr noch reinpasst….


Kaspar Müller

…..macht Live Drum&Bass-Neurofunk.